Springe zum Inhalt

Einhubtriebwerk

Das Einhubtriebwerk erlaubt die Simulation und Analyse von innermotorischen Gemischbildungen und Verbrennungsvorgängen. Es ist dabei deutlich kostengünstiger und flexibler als ein Glasmotor.

Durch das Konzept zweier gegeneinander fahrender Kolben bleibt das System auch bei starken Belastungen vibrationsfrei und erlaubt klare Bildgebung. Das modulare Konzept erlaubt weitreichende Änderungen, um die Maschine Ihren individuellen Wünschen anzupassen.

Komplettansicht Schnittzeichnung Verbrennungsaufnahme

Für weitere technische Details sehen Sie sich bitte das Datenblatt in der Sidebar an oder kontaktieren Sie uns.